AGB Tanja Wachall - Systemische Aufstellungen

Mit der Anmeldung zu einem meiner Seminare oder zu einer Einzelberatung (Brettaufstellung oder Coaching) erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an meinen Seminaren oder Beratungen erfolgt freiwillig. Jeder Teilnehmer ist für sich und seine Handlungen (während und nach der Teilnahme) voll verantwortlich und haftet entsprechend für verursachte Schäden. Der Veranstalter und die Seminarleitung sind von allen Haftungsansprüchen freigestellt.

Meine Seminare und Beratungen sind keine Heilbehandlung und können weder eine körperliche Untersuchung, noch eine Behandlung durch einen Arzt, Psychologen oder Psychiater ersetzen. Sie dienen ausschließlich der Selbsterfahrung, Selbsterkenntnis und innerem Wachstum.

Anmeldung

Die Anmeldung zu meinen Seminaren muss schriftlich per E-Mail oder Brief erfolgen. Sie erhalten daraufhin eine schriftliche Bestätigung Ihres Teilnehmerplatzes von meiner Seite.

Die Anmeldung zu einer Einzelberatung kann telefonisch oder per E-Mail  erfolgen. Nach telefonischer Terminabsprache erhalten Sie von mir eine schriftliche Bestätigung.

Zahlungsmodalitäten

Bei Seminaren:
Die entsprechenden Seminargebühren sind auf das in der Teilnahmebestätigung angegebene Konto ohne Abzug zu überweisen. Der Zahlungseingang muss spätestens 3 Tage vor Seminarbeginn erfolgt sein. In den Seminargebühren sind keine Anreise-, Unterbringungs- oder Verpflegungskosten enthalten.

Bei Einzelberatungen:
Die Rechnungsstellung erfolgt im Anschluss an den Beratungstermin. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen auf das angegebene Konto ohne Abzug zu überweisen.

Kündigung

Eine Kündigung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.

Bei Seminaren:
Kündigt der Teilnehmer mit eigener Aufstellung bis zu 1 Woche vor Seminarbeginn, wird ihm die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20€ rückerstattet. Kündigt der Teilnehmer ohne eigene Aufstellung (Stellvertrter) bis zu 1 Woche vor Seminarbeginn, wird ihm die Teilnahmegebühr ohne Abzug rückerstattet.

Bei Kündigung später als 1 Woche vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen, wird der volle Seminarpreis in Rechnung gestellt, sofern vom Teilnehmer oder Seminarleiter kein Ersatz gestellt werden kann.

Selbstverständlich erhalten Sie Ihre Seminargebühren in voller Höhe zurück erstattet, wenn ich einen Termin absagen muss. Bei Nichtzustandekommen eines Seminars können über die bei mir eingegangenen Beträge hinaus keine weiteren Erstattungs- bzw. Haftungsansprüche geltend gemacht werden.

Bei Einzelberatungen:
Absagen bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin sind kostenfrei.
Bei kurzfristigeren Absagen (weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin) wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 20 € berechnet.

Haftungsausschluss

Psychische Erkrankungen sowie die Einnahme von Medikamenten müssen mir vor Seminar- bzw. Beratungsbeginn mitgeteilt werden. Als Teilnehmer nehmen Sie eigenverantwortlich an meinen Seminaren und Beratungen teil. Sie erklären sich bereit und fähig, die volle Selbstverantwortung für Ihr Handeln zu tragen und aus eventuellen Folgen keine Ansprüche abzuleiten. Im Zweifel sprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem behandelnden Arzt oder Therapeuten ab. Im Übrigen sind Haftungsansprüche jeglicher Art, insbesondere für Krankheit, Unfall, Körperverletzungen und Diebstahl, ausgeschlossen. Die Hausordnungen der Veranstaltungsorte sind zu beachten und zu befolgen.

Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam werden, so bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bedingungen davon unberührt. Gerichtsstand ist Weinheim an der Bergstraße.