Ablauf

einer systemischen Familienaufstellung

Details zum Familienstellen

Entstehung des Familienstellens

Das Aufstellen ist eine wirkungsvolle, schnelle und nützliche Methode, die sich neben klassischen psychotherapeutischen Verfahren, Beratungen und Coachings, seit den Anfängen von Bert Hellinger Ende der 1970er Jahre enorm weiterentwickelt und weltweit etabliert hat.

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Bezeichnungen, wie Familien-, Organisations-, Business-, Symptom- oder Traumaaufstellungen. Ihnen allen liegt das Prinzip zu Grunde, sich Belastungen oder Probleme des täglichen Lebens aus einem anderen Blickwinkel genau anzuschauen und dabei alte Verstrickungen zu lösen um neue, wirksame und hilfreiche Wege zu beschreiten.

Egal, ob es sich dabei um ein privates, familiäres, berufliches, körperliches oder seelisches Anliegen oder um ein Krankheitssymptom handelt: mit einer Familienaufstellung lassen sich alle Themen anschaulich erfassen und angemessen und wirkungsvoll bearbeiten.

Vorbereitung einer Aufstellung

Zur Vorbereitung Ihrer Aufstellung klären wir zunächst in einem Erstgespräch Ihr Anliegen. Außerdem erhalten Sie vorab von mir einen Fragebogen, anhand dessen Sie sich auf die Aufstellung vorbereiten können. Wichtig sind z.B. die Struktur Ihres Familiensystems (ein Familienstammbaum kann oft hilfreich sein), ebenso gravierende Ereignisse innerhalb Ihres Systems (wie z.B. Abtreibungen, außergewöhnliche Todesfälle, usw.) und Belastungssituationen in Ihrem eigenen Leben (Krisen, Traumata, einschneidende Erlebnisse).

Familienstellen Tanja Wachall Vorbereitung Aufstellung
Stellvertreter Aufstellung Tanja Wachall

Ablauf einer Aufstellung

Nach dieser gründlichen Vorbereitung schauen wir uns am Aufstellungstag mit Hilfe von Stellvertretern Ihr Anliegen offen an. Die einzelnen Stellvertreter, die Sie vorab aus dem Kreis der Teilnehmer ausgesucht haben, spüren sich in die von Ihnen freigegebene Energie Ihres Feldes ein. Durch gezielte Fragen äußern sie ihre Wahrnehmungen und Gefühle und können Aussagen zur Qualität der Beziehungen untereinander treffen. Sie als Klient sehen sich dieses Geschehen zunächst von außen an.

Erkenntnisse

Im Laufe der Aufstellung zeigt sich, an welchen Stellen die systemische Ordnung gestört ist, wo Sie z.B. Gefühle oder sogar den Platz von anderen Personen aus Ihrem System übernommen haben. Sobald die Ursache gefunden ist, tauschen Sie mit ihrem Stellvertreter den Platz und treten selbst in die Energie Ihrer Aufstellung. So haben Sie die Möglichkeit, die in Ihrem Alltag wirkenden Mechanismen, die Ihnen bisher nicht bewusst waren, mitzuerleben und den Lösungsprozess aktiv zu erfahren.

Familienaufstellung Tanja Wachall Erkenntnis
Familienaufstellung Tanja Wachall Lösung und Veränderung

Lösung und Veränderung

Durch Veränderungen der Positionen und von mir als Aufstellungsleiterin vorgegebene Lösungssätze verändern Sie die alten, unbewussten bzw. unterbewusst wirkenden Verstrickungen und erhalten einen neuen, klärenden, tief gehenden und heilsamen Blick auf Ihre konkrete Situation und Ihr Leben. Das Ziel ist erreicht, wenn alle Mitglieder ihres Systems den ihnen gemäßen Platz eingenommen haben und anerkannt wurden. Für Sie bedeutet es, dass Sie ihr persönliches Kraft- und Energiepotential Stück für Stück wieder zum Fließen bringen und gewinnbringend für Ihr Leben einsetzen können. Und so wird der Weg frei für mehr Selbsterkenntnis und Lebensfreude.

Mit Hilfe der systemischen Aufstellungsarbeit können Sie strukturelle Verstrickungen genau so weit lösen, wie Sie dies möchten und dazu bereit sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Vorgang zu unterbrechen und müssen sich nicht überfordern. Sie allein geben die Energie frei und steuern Ihren Prozess. Hierbei begleite und unterstütze ich Sie einfühlsam, offen und achtsam mit meinem gesamten Erfahrungsschatz.

Systemisches Familienstellen Lösung Tanja Wachall
Familienaufstellung Tanja Wachall Stellvertretung

Stellvertretung

Zum Kennenlernen der Methode eignet sich hervorragend eine Teilnahme als StellvertreterIn. Sie erleben dabei aktiv die Wirkung der repräsentativen Wahrnehmung und bekommen einen guten Einblick in Ursache-Wirkungs-Beziehungen von Familiensystemen. Des Weiteren erhalten Sie aus den Stellvertretungen oft positive Impulse für Ihr eigenes Leben und Ihre Beziehungen. Daher profitieren Sie auch als StellvertreterIn von einer Seminarteilnahme.

Für die Stellvertretung benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse und können daher auch nichts falsch machen. Sie haben einzig den Auftrag, offen zu sein für die Gefühle, die sich zeigen und zu artikulieren, was Sie wahrnehmen. Die Bewertung der Aussagen liegt in der Verantwortung der Aufstellungsleiterin.